Telefon

(+49) 0177-5351408

E-Mail

mail@feldenkrais-fridhill.de

Showing: 1 - 14 of 14 RESULTS
Feldenkraisstunden

Ausgleich zwischen Beuger und Strecker

KW06 – 2021 – ONLINE-UNTERRICHT:

“Ausgleich zwischen Beuger und Strecker” Coordinating the flexors and the extensors: Diese ruhige “Basic”-Stunde in der Rückenlage ist für jeden machbar und wird deswegen gerne als BASIC bezeichnet. Ich finde aber jedes Mal heraus, wie tiefgründig diese Stunde in all ihrer Einfachheit ist und vielleicht deswegen auch so effektiv: Beuger-Streckerausgleich.mp3

Feldenkraisstunden

Seitsitz, sich entgegengesetzt drehen

KW05 – 2021 – ONLINE-UNTERRICHT:

“Seitsitz, sich entgegengesetzt drehen”: Ich bezeichne selber diese Stunde als “skurril”, einfach weil ich nie auf die Idee gekommen wäre, mich im Seitsitz in die “falsche” Richtung zu drehen, also gegen die Drehrichtung des Beckens. Es stellt sich aber heraus: es geht! Viel Spaß beim Entdecken: Seitsitz, sich entgegengesetzt drehen.mp3

Feldenkraisstunden

Die Sphinx – sich auf die Ellenbogen stützen

KW04 – 2021 – ONLINE-UNTERRICHT:

“Die Sphinx – sich auf die Ellenbogen stützen”: Die Augen steuern alle unseren Bewegungen, so auch wenn wir den Kopf in der Bauchlage heben. Erstaunlicherweise tut diese Stunde etwas Fundamentales für den unteren Rücken, obwohl sie für viele nicht immer so bequem ist. Andere berichten, dass sie viel aufrechter in der Brustwirbelsäule werden, was den unteren Rücken entlastet – viel Geduld und Spaß damit: Sphinx – auf den Ellenbogen.mp3

Feldenkraisstunden

Zunge, Kiefer, Augen

KW41 – 2019:

“Zunge, Kiefer, Augen”. Die Kiefermuskulatur ist der zweitstärkste Muskel des menschlichen Körpers (nur die Gebärmutter ist stärker!). Dann kommt noch die Zunge dazu, ein Muskel, der viel länger und dicker ist, als wir glauben. Was haben die Augen damit zu tun? Und wie wirken sich Zungen-, Kiefer- und Augenbewegungen auf den Nacken aus? Zunge, Kiefer, Augen.mp3

Feldenkraisstunden

Sphinx, Augen, Rollen

KW06- 2019:
“Sphinx and Eyes” 
oder “Sphinx, Augen, Rollen (und das/der Korn!)”. Wir rollen uns aus der Rückenlage auf den Bauch und kommen direkt auf die Ellenbogen hoch. In der Sphinx-Position benutzen wir die Augen, um die Wirbelsäule zu drehen, zu beugen und zu strecken. Dabei wird u.a. das periphere Sehen sowie die Organisation des Schultergürtels beim Stützen auf die Ellenbogen verbessert. Ausserdem machen wir eine Translationsbewegung mit dem Kopf, das “Picken”, wie Hühner, daher der Korn…. Entschuldigung: DAS Korn! Viel Spaß: Rolling, Sphinx and Eyes.mp3