Telefon

(+49) 0177-5351408

E-Mail

mail@feldenkrais-fridhill.de

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Was sagen die Menschen zum Feldenkrais?

Feldenkrais Fridhill | Erfahrungsbericht Britta Stobbe

“Feldenkrais ist für mich vom Verständnis her total logisch UND DER INTENSIV-KURS HAT MIR VOM VERSTÄNDNIS HER MEHR GEBRACHT, als 20 Jahre Behandlungen zuvor (Chiropraktiker, Ostepath, Crafta, Akupunkteur, Thai-Massage, Physiotherapeut, Orthopäde, Energiefeldmechaniker, Geistheiler……..). Besonders beeindruckend [beim FELDENKRAIS INTENSIVKURS “Der Kopf hat einen eigenen Kopf”] fand ich, dass du von dir selbst und von deiner Familie erzählt hast, denn das gibt Hoffnung, dass solche Probleme wie Skoliosen, chronische Verspannungen, „Geierhals“, Hohlkreuz und und und…… auch behoben werden können. Jetzt müssen Körper und Gehirn noch lernen, was du vorgibst :-)“.

Britta Stobbe, Journalistin

Feldenkrais Fridhill | Erfahrungsbericht Angelika Loos

“Ich danke dir von Herzen für den schönen Intensivkurs “Der Kopf hat einen eigenen Kopf”!
Ich bin danach eine Stunde im Wald mit meiner alten Hundeoma, die ja völlig entspannt die 3 Stunden “mitgemacht” hat, gegangen.

Es war ein wunderschönes Gehen, aufrecht, in meiner Mitte, mit allen Sinnen wacher und noch entspannter, als der Wald sowieso schon auf mich wirkt. Meine Lendenwirbelsäule ist immer noch deutlich weniger schmerzhaft seit den Übungen. Feldenkrais ist eine schöne Methode, oder mehr noch eine Haltung auf sich und den Körper zu schauen, zu spüren und ihn in seiner Selbstheilung zu unterstützen.”

Angelika Loos, Physiotherapeutin/Heilpraktikerin

Feldenkrais Fridhill | Erfahrungsbericht Susanne Focken

“Durch Feldenkrais habe ich meinen Körper besser kennengelernt und gehe viel achtsamer mit ihm um. Mir wird schneller bewusst, wenn ich angespannt bin. Ich habe gelernt, wie ich durch minimale Änderungen meiner Gewohnheiten Verspannungen vorbeuge. Pia ist eine tolle Lehrerin. Ich wohne über 2 Stunden von Kall entfernt, daher begrüße ich das Online-Angebot sehr und freue mich jede Woche auf die kleine Auszeit.”

Susanne Focken, Redakteurin

Feldenkrais Fridhill | Erfahrungsbericht Karoline Dörr

“Nach 30 Jahren chronischer Rückenschmerzen und einer komplexen Steifigkeit mit unterschiedlichen Behandlungsmethoden habe ich mit Feldenkrais für mich die optimale Lösung gefunden. Nach 5 Jahren Feldenkrais habe ich eine beeindruckende Beweglichkeit und Schmerzfreiheit erreicht die ich mir nie habe vorstellen können. In den Gruppenstd. erfahre ich eine perfekte und gut verständliche Anleitung. Mit Fragen und Anregungen zum Nachspüren schult Pia meine Körperwahrnehmung und ich bin so auf mich selbst konzentriert was auch einen meditativen Zustand fördert.

Ein absoluter Benefit ist das die Stunden hochgeladen werden (zu den Feldenkraisstunden→). Das ermöglicht es mir jederzeit die Stunden für mich alleine zu wiederholen was bei der Komplexität sehr empfehlenswert ist. Dadurch ist der Trainingseffekt viel besser. Jede Wiederholung macht es mir leichter und verständlicher. Einen langen Tag am PC kann ich so selbst gut ausgegleichen. Im Urlaub können es schon Mal 2-3 Std hinter einander werden ein großer Gewinn für mich und meine körperliche Entwicklung.”

Karoline Dörr, Krankenschwester

Feldenkrais Fridhill | Erfahrungsbericht Thomas Cantarelli

“Wer kennt es nicht? Komische schmerzen in den Beinen im Nacken oder die Schulter die weh tut.

Nachdem auch Medikamente nicht wirklich helfen probiert man es mit autogenes training tai chi oder yoga. Ich war danach nur noch verspannter. Feldenkrais habe ich zufällig entdeckt, die ersten Sitzungen fand ich recht komisch, es passierte nichts, die Bewegungsabläufen waren sehr angenehm aber verwirrend. Warum musste ich die Augen in eine Richtung bewegen, die Arme in der anderen und dabei noch mit den Knien schaukeln, das leuchtet mir nicht ein. Aber nach jeder Stunde passierte was, plötzlich fiel mir das Fahrrad fahren wieder leicht, ich konnte die Kinder wieder im Arm nehmen, allmählich fühte ich mich nach den Sitzungen wohliger.

Pia Fridhill schafft es jeden Teilnehmer zu begeistern. Feldenkrais ist nicht nur eine Technik sondern man kann diese Methode besser verstehen, wenn man in Beziehung mit dem Lehrer tretet. Fragt mich aber nicht was das bedeutet oder wie man so was macht, ich weiss nur dass Pia es schafft mit jedem Teilnehmer schnell in Kontakt zu treten so dass die online lektion sehr angenehm und erfrischend wirkt.”

Dipl. Psych. Th. Cantarelli

Feldenkrais Fridhill | Erfahrungsbericht ohne Foto

“In meiner langjährigen Feldenkrais-Praxis habe ich schon einige Lehrer kennengelernt und muss sagen, dass für mich bei Pia alles perfekt zusammenpasst. Die Anweisungen sind immer klar und wenn man doch mal auf der „falschen“ Fährte ist, wird man sanft zurückgeholt – oder die neue „Bewegungsidee“ wird auch den anderen Teilnehmern angeboten. Durch viele „in-betweens“ wird es zudem nie langweilig. Durch die Onlinestunden entfällt jede Fahrzeit, Parkplatzsuche, Hektik und man hat gegenüber Feldenkrais-CDs trotzdem einen verbindlichen Termin und die ggf. nötige Unterstützung. Nach jeder Feldenkraisstunde bin ich wieder mehr in meiner Mitte – körperlich und auch mental!”

Frank Sander, IT-Administrator

“Es spart jede Menge Zeit, wenn die Hin- und Rückfahrt wegfällt. Mir gefällt es, bei mir zu Hause in Ruhe Pias Feldenkraisunterricht geniessen zu können. Keiner guckt mir zu – außer die Lehrerin – und ich fühle mich dabei sicherer, gelassener. Feldenkrais via Zoom ist bequem und der Effekt ist dergleiche wie im Präsenzunterricht. Ich bin übrigens auch dankbar, einen festen Termin pro Woche für mich selbst zu haben.”

Kornelia Fahl, Dipl-psych, Dipl-theol

“Manchen fehlen zwar die sozialen Kontakte in der Gruppe. Manche vermissen Pias Hände, wenn sie im Präsenzunterricht „handfest” zeigt, „wie es geht”. Während des Zoom-Unterrichts habe ich jedoch gelernt, ihren Anweisungen noch genauer zuzuhören, so dass ich mich selbst korrigieren kann. Ich bin dadurch wesentlich aufmerksamer geworden und meine, dass ich noch mehr Bewusstheit entwickelt habe als sonst.”

Irene Vellen, Geschäftsführerin