Showing: 1 - 10 of 47 RESULTS
Hochrollen zum Sitzen Pilates Roll-upFeldenkraisstunden

Hochrollen zum Sitzen oder “Frankenstein”

Das Hochrollen zum Sitzen mit Hilfe der Bauchmuskeln kann eine anstrengende Angelegenheit sein. In der “Frankenstein”-Lektion (auch eine gängige Pilates-Roll-up-Übung) heben wir die gestreckten Arme etwa 20 cm vom Boden ab, dann die Schultern und den Kopf, und dann rollen wir das Gewicht über die Mitte des Rückens nach rechts und links (und sehen dabei aus wie Frankenstein). Nachdem Brustkorb, Schultern und Wirbelsäule gelockert sind, fällt das Hochrollen zum Sitzen viel leichter. Eine lustige Lektion, die dem Nervensystem eine natürliche / optimale Nutzung der Bauchmuskeln beibringt.

Kreuzen der Knie und Drehen AY140Feldenkraisstunden

Überkreuzen der Knie und Drehen (AY140)

In der Rückenlage kreuzen wir ein Bein über das andere, kippen die Beine zur Seite und untersuchen, wie sich die Drehung entlang der Wirbelsäule bis zum Kopf fortpflanzt, während das Becken zur Seite rollt. Mit der Atemwippe lockern wir in verschiedenen Positionen die Rippen und Schultern, zum Beispiel mit dem Kopf und den Armen in die eine und dem Becken in die andere Richtung gedreht. Zusammen mit einer gewissen Beugung wird der Brustkorb noch weicher, und das Ergebnis ist ein Gefühl, größer, breiter und entspannter zu sein.

Augen drehenFeldenkraisstunden

Augen und Schultergürtel entgegengesetzt drehen

Auf dem Rücken schlagen wir ein Bein über das andere und lassen es behutsam zur Seite sinken, um das Becken und die Wirbelsäule zu drehen. An welchem Punkt fühlt sich der Kopf eingeladen, sich zu bewegen? In einer Reihe von Drehbewegungen mit den Armen im Dreieck zur Decke, die Handflächen aneinander, differenzieren wir den Schultergürtel im Verhältnis zum Kopf und zu den Augen. Danach ist es erstaunlich einfach, die gekreuzten Beine ganz zur Seite sinken zu lassen – und vielleicht reagiert der Kopf schon viel früher auf die kleinste Drehung der Wirbelsäule?

Kreisen und Drehen des Arms FeldenkraisFeldenkraisstunden

Kreisen und Drehen des Arms

In der Seitenlage erkunden wir genau, wie wir auf der Schulter liegen und wie der Arm gedreht werden kann, auch wenn unser Gewicht auf der Schulter liegt. Durch Beugung und Streckung der Wirbelsäule wird der Brustkorb im Verhältnis zur “fixierten” Schulter, also der, auf der wir liegen, nach vorne und hinten bewegt. Die seitliche Beugung der Wirbelsäule in beide Richtungen befreit die Rippen in der Achselhöhle, so dass wir den Arm, auf dem wir liegen, unter den Brustkorb und hinter den Rücken ziehen können. Mit dem Arm nach hinten drehen wir den ganzen Arm im Schultergelenk und überlegen, wie der Rest der Wirbelsäule helfen kann.

Arm vorwärtsFeldenkrais Drehstunden in der Seitlage Feldenkraisstunden

Arm und Bein vorwärts und rückwärts

Auf der Seite liegend und mit ausgestreckten Armen gleiten wir mit dem oberen Arm vor und zurück, ohne jedoch den Ellbogen zu beugen. Wenn wir dann das obere Bein erst nach vorne und dann nach unten schieben, stellen wir fest, dass diese Bewegung die Bewegung des Arms irgendwie logisch unterstützt. Durch die Kombination der beiden Übungen werden Spannungen zwischen Brustwirbeln, Schulterblättern und Rippen gelöst. Gegen Ende der Lektion differenzieren wir auch die Schulter im Verhältnis zum Brustkorb. Es ist dann viel einfacher, den Ellbogen gerade zu halten, während die Schulter nach hinten gezogen wird.

Aufwärtsschub durch Rücken und NackenFeldenkraisstunden

Aufwärtsschub durch Rücken und Nacken

Auf dem Bauch liegend, die Hände übereinander und den Kopf zur Seite gelegt, erforschen wir, wie eine einfache Fußbewegung durch das Bein ins Becken, das Kreuz-Darmbein-Gelenk und bis in den Nacken wandern kann. . Dies ist eine der grundlegendsten Lektionen für das Tragen des Kopfes in aufrechter Position. Am Ende der Lektion wirst du spüren, dass die kleinste Bewegung des Fußes deinen Kopf bewegen wird, was völlige Durchlässigkeit in der Wirbelsäule voraussetzt.

Seitliches Neigen mit Ballerina-BewegungFeldenkraisstunden

Seitliches Neigen der Wirbelsäule und des Brustkorbs mit Ballerina-Bewegung

Beginnend im Stehen erforschen wir die kleinste Seitenneigung, die notwendig ist, um eine kleine Gewichtsverlagerung auf einen Fuß zu kompensieren. In der Rückenlage mit einem Arm über dem Kopf und einem Arm nach unten nutzen wir die seitliche Beugung der Wirbelsäule und des Brustkorbs, um den nach unten gerichteten Arm sanft einen Millimeter zu verlängern. Der andere Arm hilft, die Seite mit einer Ballerina-ähnlichen Bewegung über dem Kopf zu verlängern, bis vielleicht sogar das Becken reagiert, indem es das eine Bein verlängert und das andere verkürzt. Am Ende der Lektion ist die Seitenneigung im Stehen viel fließender und der Körper zentrierter.

Kreise mit Arme und Beine SeitneigungFeldenkraisstunden

Arme und Beine bilden Kreise, die sich seitlich neigen

Arme und Beine bilden Kreise wenn wir mit den Fußsohlen aneinander, den Knie zu den Seiten und den Händen verschränkt über dem Kopf liegen. Dabei neigen wir dem Körper seitlich, sodass die Rippen unter den Achselhöhlen und weiter unten wieder frei und geschmeidig werden. Es ist hilfreich, sich vorzustellen, dass Arme und Beine große Räder sind, die aufeinander zurollen. Eine Lektion mit einem unglaublichen Flachmacher-Effekt!

Brustbein rückwärtsFeldenkraisstunden

Brustbein rückwärts, dabei die Brustwirbel runden

Wir erkunden, wie wir unsere Bauchmuskeln einsetzen können, um unser Brustbein nach hinten zu bewegen und so verschiedene Teile der Wirbelsäule zu runden. Wenn wir die Richtung dieser proximalen (von der Körpermitte ausgehenden) Bewegung bewusst steuern können, können wir dann Teile der Wirbelsäule erreichen, die bisher “blinde Flecken” waren? Vielleicht können wir die Rundung sogar an der Wirbelsäule hoch und runter “rollen”?

Schulterblatt lösen FeldenkraisFeldenkraisstunden

Ellenbogen in die Beuge (Schulterblätter lösen)

Diese anspruchsvolle Lektion löst Verspannungen im Schulterblatt und im Nacken. Wir kreuzen die Arme an den Ellbogen und “sägen” mit einem Arm über den anderen. Es wird einfacher, wenn wir entdecken, dass die Drehung des Brustkorbs zur Bewegung beiträgt, ebenso wie die Fähigkeit der Schulterblätter, frei auf dem Rücken zu gleiten. Ein Teilnehmer sagte, es sei fast so, als würden Kinder mit einem Arm einen Elefantenrüssel machen, während sie sich mit dem anderen die Nase festhalten.

Ich möchte gerne am Intensivkurs teilnehmen:

Leichter Laufen, Gehen & Joggen

Sonntag, 23. April

Sonntag, 23. April

Newsletter bitte
Dein Abonnement konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Danke für Deine Anmeldung für meinen Newsletter 😀

Newsletter Feldenkrais Fridhill

Ich hätte gerne Deinen Newsletter, um Nachrichten zu Kursterminen, Intensivkursen und nützlichen Blogbeiträgen zum Thema Bewegung und Gesundheit zu erhalten.

Ich verwende Sendinblue als meine Info- und Marketing-Plattform. Wenn Du das Formular ausfüllst und absendest, bestätigst Du, dass die von Dir angegebenen Informationen an meinem Sendinblue-Konto zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Anmeldung Feldenkrais Wochenkurse

Die erste Stunde ist für Neu-Einsteiger eine kostenlose Schnupperstunde!

Ich möchte gerne am Intensivkurs teilnehmen:

Entspannte Hände,
Arme & Schulter

Sonntag, 14. Mai

Sonntag, 14. Mai

Ich möchte gerne am Intensivkurs teilnehmen:

Besser Sehen & Drehen

Besser Sehen
& Drehen

Sonntag, 15. Januar

So., 15. Januar

Ich möchte gerne am Intensivkurs teilnehmen:

Bewegungsbasis Becken

Sonntag, 29. Januar

So., 29. Januar

Ich möchte gerne am Intensivkurs teilnehmen:

Besser Schlafen & Liegen

Sonntag, 05. Februar

So., 05. Februar

Ich möchte gerne am Intensivkurs teilnehmen:

Stabiles und
schmerzfreies Sitzen

Stabiles und
schmerzfreies Sitzen

Sonntag, 12. Februar

So., 12. Februar

Ich möchte gerne am Intensivkurs teilnehmen:

Entspannter Kiefer & Nacken

Entspannter
Kiefer und Nacken

Sonntag, 26. Februar

So., 26. Februar

Ich möchte gerne am Intensivkurs teilnehmen:

Tiefere Stimme und Atmung

Tiefere Stimme
und Atmung

Sonntag, 05. März

Ich möchte gerne am Intensivkurs teilnehmen:

Fantastische Füße

Sonntag, 12. März

Ich möchte gerne am Intensivkurs teilnehmen:

Skoliose ausgleichen

Sonntag, 26. März

Ich möchte gerne am Intensivkurs teilnehmen:

Leichter im Garten

Sonntag, 07. Mai