Telefon

(+49) 0177-5351408

E-Mail

mail@feldenkrais-fridhill.de

Showing: 1 - 69 of 69 RESULTS
Der Wackelkopf, Feldenkraisübung | Feldenkrais FridhillFeldenkraisstunden

Der “Wackelkopf” – den Schädel seitlich neigen (Atlas)

Wir neigen den Kopf zur Seite und untersuchen die Bewegung des Schädels im Verhältnis zur Halswirbelsäule. Diese Bewegung ist z.B. in Indien und Sri Lanka ganz natürlich, wo die Menschen ihren Kopf zur Seite kippen, um zu bejahen. In unserer Kultur mag sie sich etwas fremd anfühlen, aber sie kann uns helfen, Hals und Nacken sowie auch den Atlas von Blockade zu befreien.

Seitlich neigenFeldenkraisstunden

“Der Knoten”: Seitlich neigen, dann drehen und beugen

In der Rückenlage beugen wir uns zur Seite und fügen dann Drehungen und Beugungen in einer Reihe komplexer Bewegungskombinationen hinzu. Vor allem der Hals und der Kopf fühlen sich länger und freier an. Eine Rückmeldung aus dieser Stunde war sogar, dass sich der Hals zum ersten Mal seit Jahren wieder weich und flexibel anfühlte. Die Lektion setzt bereits Erfahrung mit Feldenkrais voraus.

Ins Sitzen über den EllenbogenFeldenkraisstunden Feldenkraisstunden mit Video

Ins Sitzen über den Ellenbogen

Eine agile Lektion mit praktischer Anwendung der Feldenkrais-Methode: Wie komme ich aus der Rückenlage ins Sitzen? Es ist fast wie ein Tanz: Wir lernen, zu koordinieren und zu timen, wie und wann wir unser Körpergewicht in welche Richtung bewegen. Wenn wir die Elemente einer Bewegung, die wir eigentlich schon kennen, aufschlüsseln, wird sie viel einfacher und reibungsloser. Die Tatsache, dass wir am Ende der Stunde flach wie ein Pfannkuchen liegen, macht alles so viel angenehmer.

Brustkorb UhrFeldenkraisstunden Feldenkraisstunden mit Uhren

Die Brustkorb-Uhr

Die Brustkorbuhr (AY083, Abdominal Clock) ist eigentlich eine Kombination aus der “Wirbelsäule wie eine Kette” und der “Beckenuhr”-Stunden. Der Schwerpunkt liegt hier auf der natürliche Aktivierung der Bauchmuskulatur. Wir stellen uns eine Wanduhr hinter der Brust vor und heben sowohl das Becken als auch den Kopf an, um das Körpergewicht entlang der Stunden zu rollen. Bei dieser komplexen Bewegung werden Beugung und Drehung der Wirbelsäule und der Rippen kombiniert.

Die Wirbelsäule wie eine KetteFeldenkraisstunden

Die Wirbelsäule wie eine Kette

Zu einer beweglichen Wirbelsäule gehört ein grundlegendes sensorisches Verständnis für jeden einzelnen Wirbel der Wirbelsäule. Wir nutzen hier die Bauch- und Brustmuskeln, um den unteren Rücken zu entspannen und zu verlängern. In der Rückenlage mit aufgestellten Beinen heben wir sowohl den Kopf als auch das Becken an, um das Körpergewicht entlang der einzelnen Wirbel der Wirbelsäule auf und ab zu “schaukeln”. Dabei heben wir die Wirbel wie Glieder einer Kette. Kannst Du sie dann auch einzeln hinlegen?

Wie ein Baby rollenFeldenkraisstunden

Wie ein Baby rollen

Wie ein Baby rollen wir uns aus der Rückenlage auf die Seite und zurück. Ein Baby hat noch keine Muskeln, auf die es sich verlassen kann, also muss es beim rollen Gewichte und Hebel benutzen. Geschmeidig und elegant lernen wir die Strategien, mit denen wir uns auf verschiedene Arten in die Seitenlage und dann auf den Bauch rollen können. Wie kommen wir dann zurück? Eine unterhaltsame Lektion, die auch verdeutlicht, wie unsere Diagonalen miteinander zusammen arbeiten.

Die Arme rollen, ein Papier wird gerolltFeldenkraisstunden

Die Arme rollen

In der Rückenlage rollen wir die Arme und holen dabei Hilfe vom Brustkorb und Becken. In unserem Körperbild beginnen die Arme bei den Schultern und enden bei den Händen. Zur Funktion der Arme gehören aaber auch die Schulterblätter, die Schlüsselbeine, die oberen Rippen und der siebte Halswirbel. Diese Lektion hilft uns, die Arme mit Unterstützung der proximalen Teile des Körpers zu benutzen, d.h. der zentralen Teile: der Wirbelsäule, der Brust und des Beckens.

Hüftbeuger dehnenFeldenkraisstunden

Hüftbeuger dehnen (durch Kompression)

Wir sitzen viel zu viel und bekommen dadurch dauerhaft verkürzte Hüftbeuger, was wiederum die Muskeln im unteren Rücken verkürzt. Um die Hüftbeuger zu dehnen und verlängern, ziehen wir unser Knie zur Brust und bewegen es dann immer weiter nach außen, während wir mit Hilfe unseres Atems und unserer Bauchmuskeln den Beckenboden weiten und dehnen. Um die Muskeln an der Körperrückseite zu längen, strecken wir das Bein mit der Ferse nach oben zur Decke und spüren, wie sich die Muskeln an der Rückseite des Oberschenkels, die “Hamstrings”, dehnen. Am Ende der Lektion liegt der gesamte Körper flach auf dem Boden, auch der untere Rücken.

Die Hände verschränkt nach vorne streckenFeldenkraisstunden

Die Hände verschränkt nach vorne strecken

In der Rückenlage lockern wir unsere Finger, Handgelenke und Schulterblätter mit einem kleinen “Breakdance”: Mit verschränkten Händen machen wir eine Wellenbewegung mit den Handgelenken und Armen, wobei die Hände erst nach außen und dann auch nach innen zeigen (ist das möglich?). Mit aufgestellten Beinen strecken wir die verschränkten Hände nach vorne und dann zur Seite, so dass auch der Oberkörper zur Seite rollt, vielleicht mit ein wenig Hilfe des Beckens. Die Lektion erhöht die Drehung der Wirbelsäule, verlängert die Beine und macht den ganzen Körper flach.

Eine Frau, die sich selbst umarmt. Illustration FeldenkraisstundeFeldenkraisstunden

Selbst-Umarmung – den Kopf freier rollen

In dieser Allrounder-Lektion: “Selbst-Umarmung – den Kopf freier rollen”, lockern wir Nacken, Brustkorb und Schulterblätter, indem wir uns selbst umarmen und zur Seite rollen. In der Rückenlage werden zunächst die Hüftgelenke angesprochen, indem wir ein Bein aufstellen und das Becken zur Seite rollen. Dann knicken wir die Fußgelenke seitwärts und rollen die Fußsohlen in Querrichtung. Wir lockern Brust und Schulterblätter, indem wir uns umarmen und zur Seite rollen. Und schließlich benutzen wir unsere Augen, um noch weiter zu rollen.

Ein Becken mit einem "V" davorFeldenkraisstunden

Beckenbodenübung: “V”-Bewegungen mit Atmen

In der Rückenlage, mit aufgestellten Beinen, lernen wir das Becken diagonal in “V”-Bewegungen zu rollen, als würden wir uns entlang des Buchstaben “V” orientieren, und zwar in beiden Richtungen: das “V” sowohl kopfwärts als auch fußwärts gerichtet. Um evtl. verspannte Muskulatur im Beckenbereich sowie rund um die Hüftgelenke zu erreichen, nehmen wir die Atmung und die sanfte Ausdehnung der Unterbauch- und Beckenbodenmuskulatur zu Hilfe. Eine ruhige und konzentrierte Stunde, die den ganzen Körper in jeder Hinsicht “platt” macht.

Die Feldenkrais Beckenuhr (AY77)Feldenkraisstunden Feldenkraisstunden mit Uhren

Die Feldenkrais Beckenuhr (AY77)

Die klassische Feldenkrais Beckenuhr-Stunde – oder gar Ur-Stunde? Zuerst kreist die Nase entlang einer gedachten Armbanduhr vor dem Gesicht, dann das Becken entlang einer Wanduhr hinter dem Becken und dann beide gleichzeitig. Wie bewegt sich das Verbindungsstück dazwischen: der Brustkorb und die Wirbelsäule? Und wenn die Füße auch noch kreisen: Können die restlichen Körperteile die Bewegung spüren und “mittanzen”? Ist es eine Uhr, oder zwei? Oder mehrere?

Finger rückwärts gebogen, alle 10 Finger gespreiztFeldenkraisstunden

Die Finger rückwärts biegen

Wie lang können die Arme eigentlich werden, und wie? In dieser Stunde biegen wir zuerst die Finger rückwärts, dann das Handgelenk, und schließlich bringen wir den ganzen Arm rückwärts, wobei die Finger die Bewegung anführen. Dies bringt uns eine effizientere Organisation im Schultergürtel und in der Wirbelsäule, sodass unser Nervensystem automatisch den ganzen Körper einsetzt, sobald wir die Arme benutzen. Man könnte sagen: eine bessere Arbeitsverteilung im Körper.

Feldenkrais Fridhill | Die Rippen schieben und lösen (mp3-Lektion)Feldenkrais Drehstunden in der Seitlage Feldenkraisstunden

Die Rippen schieben und lösen

In der Rückenlage das Bein aufzustellen und das Becken zur Seite zu rollen, kennen wir alle als “Basic”-Bewegung. Wie können wir diesen Drehvorgang nutzen, um die Elastizität der einzelnen Rippen zu fördern? Kompression durch Seitneigung in Verbindung mit Drehung entspannt die Rippenmuskulatur und verlängert die Seiten, was besonders bei Skoliose zu einem Ausgleich führen kann.

Feldenkrais Fridhill | Die Ellenbogen heben (mp3-Lektion)Feldenkraisstunden

Die Ellenbogen nach vorne heben

In der Rückenlage legen wir die verschränkten Hände auf die untersten vier Rippen und heben dabei die Ellenbogen nach vorne, ohne den Kontakt zwischen den Fingern und den Rippen zu verlieren. Dabei runden wir den Rücken, sowohl in der Längs- als auch in der Querrichtung, und machen den Brustkorb weicher und die Schultern locker.

Hände hinter dem RückenFeldenkraisstunden

Hände hinter dem Rücken

In der Rückenlage stecken wir eine Hand hinter dem unteren Rücken und liegen somit auf dem Handrücken. Mit einem Fuß aufgestellt rollen wir dann das Becken: mal vom “gesperrten” Schulter weg, mal auf ihn zu. Am Ende legen wir beide Hände hinter den Rücken und rollen das Becken zu den Seiten. Dies löst die Schulterblattmuskulatur und macht die Rippen frei und geschmeidig.

Kerzenhalter, jüdisch ChanukiaFeldenkraisstunden

Der “Kerzenhalter”

In der Rückenlage legen wir die Arme zu den Seiten und stellen dabei die Unterarme senkrecht, wie zwei Kerzenhalter. Die auf diese Weise im rechten Winkel gebeugten Arme klappen wir kopfwärts und fußwärts, wobei die rotierenden Arme pfiffige Unterstützung vom Brustkorb und dem Becken bekommen.

FroschbeineFeldenkraisstunden

Froschbeine, dabei den Rücken heben

Wir stellen bei vielen Feldenkraisübungen in der Rückenlage die Beine auf, oft indem wir sie einfach nach oben heben. In dieser Stunde lernen wir, das Bein mit dem Knie nach außen hoch zu rutschen und zwar mit Hilfe des nachgiebigen Beckens und des Rückens. Die Hüftgelenke werden dadurch geschmeidiger und können vielleicht am Ende sogar ohne Hilfe vom Rücken hochrutschen.

mit gekreutzen BeinenFeldenkraisstunden

Die Zehen mit gekreutzen Beine ziehen

KW26 – 2021 – ONLINE-UNTERRICHT: Die Zehen mit gekreutzen Beine ziehen (AY412 – Pulling the toes with the legs crossed) Zur Abschluss der Saison eine herausfordernde Spaßstunde der besonderen Art, in der die Hüftgelenke durch Aussenrotation weich gemacht werden. In der Rückenlage schlagen wir ein Bein über das andere, heben die Beine zum Bauch und fassen …

Länge und FäusteFeldenkraisstunden

Länge und Fäuste

Länger, breiter und entspannter werden durch Drehen und Strecken mit der Faust und der Ferse in beiden Richtungen. Aus der Rückenlage finden wir heraus, wie wir mit der Hilfe eines Armes den Oberkörper zur Seite drehen und strecken können, so weit, dass der Oberkörper auf der Seite liegt während die Beine weitgehend “zurück hängen”. Dazu untersuchen wir noch die neurologische Verbindung zwischen dem Mund und den Händen, die sich vielleicht gegenseitig beeinflussen können, sodass wir nicht nur länger werden, sondern auch breiter.

Feldenkraisstunden

Ausgleich zwischen Beuger und Strecker

KW06 – 2021 – ONLINE-UNTERRICHT: “Ausgleich zwischen Beuger und Strecker” Coordinating the flexors and the extensors: Diese ruhige “Basic”-Stunde in der Rückenlage ist für jeden machbar und wird deswegen gerne als BASIC bezeichnet. Ich finde aber jedes Mal heraus, wie tiefgründig diese Stunde in all ihrer Einfachheit ist und vielleicht deswegen auch so effektiv: Beuger-Streckerausgleich.mp3

Feldenkraisstunden

Langer, runder Rücken

Sich nach hinten runden zu können setzt eine Verkürzung/Komprimierung der Vorderseite voraus. Beides ist nicht immer eine Selbstverständlichkeit. Mit sanften Bewegungen “verführen” wir unser Gehirn und unseren Körper, die Extensoren im Rücken zu verlängern und rollen dann am Ende aus dem Sitzen auf den Rücken und dann wieder hoch.

Die Beckenuhr und die Augen - Illustration einer FeldenkraislektionFeldenkraisstunden Feldenkraisstunden mit Uhren

Die Beckenuhr und die Augen

KW49 2020 – Feldenkrais-Lektion online: Die Beckenuhr und die Augen “Die Beckenuhr und die Augen”: Einer der “most basic” Feldenkraisstunden ist die Beckenuhr. Hier habe ich Bewegungen mit den Augen mit eingebunden, um die Verbindung zwischen Becken und Kopf noch deutlicher zu machen, für dich und dein Gehirn: Die Beckenuhr und die Augen.mp3

Feldenkraisstunden

Den Kopf diagonal heben (und zur Seite)

KW44 – 2020 – ONLINE-UNTERRICHT: “Den Kopf diagonal heben (und zur Seite)” (AY170, Lifting the head diagonally). Diese Stunde bietet eine geniale Kombination aus Flexion (oben im Brustkorb) und Extension (im unteren Rücken) – und zwar gleichzeitig. Außerdem taufte ein Teilnehmer diese Stunde “Soduko für den Nacken”: Den Kopf diagonal heben (und zur Seite).mp3

Feldenkraisstunden

Mit der Hand hinterm Rücken die Halbbrücke leicht machen

Unsere Schulterblätter sind mit unzählige Muskeln an den Ripppen befestigt, oft “frieren” diese fest. Wir legen eine Hand hinter den unteren Rücken und drehen das Becken in beiden Richtungen. Die Halbbrücke, in der ein Bein aufgestellt wird und dieselbe Hand neben dem Kopf mit den Fingerspitzen Richtung fußwärts, hilft das Schulterblatt die Bewegung nach oben und nach außen zu finden.

Feldenkraisstunden

Den Arm auf dem Schulterblatt “parken”

KW39 – 2020 – ONLINE-UNTERRICHT: “Den Arm auf dem Schulterblatt “parken”” (Reaching and dropping, Gaby Yaron). In der Rückenlage “parken” wir die Arme senkrecht (Ri. Decke) auf die Schulterblätter und suchen die optimale Statik des “Stehens”, als wären die Schulterblätter die Füße deiner Arme. Den Arm auf dem Schulterblatt parken.mp3

Feldenkraisstunden

Die Arme nach oben verlängern

KW34 – 2020 – ONLINE-UNTERRICHT: “Die Arme nach oben verlängern” – Wir verlängern die Arme über den Kopf und rollen uns zur Seite über die Außenkante des Schulterblattes. Wie lang können die Arme werden? Was passiert mit dem Kopf, der sich zwischen den Armen befindet? Die Arme nach oben verlängern.mp3

Feldenkraisstunden

Schinkenstränge Teil II (Hamstrings)

KW23 – 2020 – ONLINE-UNTERRICHT: “Schinkenstränge II” (nach Falk Pedersens Hamstring Lessons): Eine Erweiterung der Hamstring-Stunde von KW09 2020. Als Hilfsmittel benutzen wir diesmal einen ganz normalen Küchenstuhl (zur Stütze) und einen Bademantelgurt (zum unter den Fuß Legen). Die Muskulatur an der Rückseite der Oberschenkel ist mit dem unteren Rücken eng verbunden. Wenn sich alles …

Feldenkraisstunden

Die Wirbelsäule flexibel machen (und integrieren)

KW22 – 2020 – ONLINE-UNTERRICHT: “Die Wirbelsäule flexibel machen (und integrieren)” (AY177 Making the spine flexible and integrating it): In der Rückenlage die gesamte Länge der Wirbelsäule, vom Kopf bis zum Steißbein durch Heben des Beckens und des Kopfes Wirbel für Wirbel “durchwalzen”. In der Bauchlage (Sphinxposition) die Wirbelsäule in die andere Richtung öffnen. Zum Schluß …

Feldenkraisstunden

Die Arme über dem Kopf verlängern

KW19 – 2020 – ONLINE-UNTERRICHT: “Die Arme über dem Kopf verlängern”. Und weil die Arme am Brustkorb hängen, verlängert sich alles andere auch mit, vor allem die seitlichen Rippen, danach das Becken und die Beine. Wir ziehen unseren Kopf in der Längsrichtung nach oben. Zum Schluß ziehen wir uns auch aus dem Prinzenstand ins Stehen …

Feldenkraisstunden

Balance beim asymmetrischen Heben des Beckens

KW14 – 2020 – ONLINE-UNTERRICHT: “Balance beim asymmetrischen Heben des Beckens” (AY340, Simpler thighs). Wie kann man sich in zwei (oder mehr) Richtungen gleichzeitig verlängern? In der Rückenlage denken wir unsere Mittellinie lang, während wir ein Bein nach unten und nach vorne verlängern. Dann die asymmetrische Version: mit einem Fußknöchel auf dem anderen Knie liegend, …

Feldenkraisstunden

Schinkenstränge Teil I (Hamstrings)

Inspiriert von Falk Peddersens Hamstring Lessons habe ich eine Stunde entwickelt, in der wir einen Gurt (Bademantelgurt, Schal, Karategurt) unter den Fuß legen, um dann in der Rückenlage das mehr oder wenige ausgestreckte Bein flexibler und beweglicher zu machen, damit sowohl die Muskulatur der Oberschenkel-Rückseiten als auch der Rücken länger werden.

Feldenkraisstunden

Paradoxes Atmen

KW08 – 2020: “(AM 2) Paradoxical breathing” oder “Paradoxes Atmen”. Wie viele Muskeln beim tiefen Einatmen aktiviert/bewegt werden, zeigt dieses Video: https://youtu.be/O3nLJgRO-d8. In verschiedenen Positionen benutzen wir die Atmung, um den Brustkorb zu weiten und suchen dabei eine Verbindung zum Beckenboden. Paradoxes Atmen.mp3

Feldenkraisstunden

Die Ferse in der Hand – Teil 1

KW04 – 2020: “Heel in the hand – Part I” oder “Die Ferse in der Hand – Teil 1”. Nach meiner Weiterbildung in Stockholm mit Olena Nitefur bin ich inspiriert, eine neue Unterrichtsstrategie zu probieren. Das Ergebnis, wie jemand in der Gruppe die Stunde zusammenfasste: “Mehr Denken und weniger Tun” – viel Spaß damit: Heel …

Feldenkraisstunden

Rolling to sit

KW45 – 2019: “Aus der Flexion in die Extension – Rolling to sit”. Eine tolle Variation der Stunde, in der wir aus der Rückenlage über Rollen und Stützen auf den Ellenbogen ins Sitzen kommen. Das hat etwas Tänzerisches, Elegantes – viel Spaß: Flexion-Extension_Rolling-to-sit.mp3

Feldenkraisstunden

Diagonale

KW38 – 2019: “Diagonale”. Ist uns eigentlich bewusst, dass die meisten von uns eine “schwache” und eine “starke” Diagonale haben? Gehen und Krabbeln sind beide diagonal organisierte Bewegungen. Indem wir lernen, beide zu spüren und zu benutzen, können wir uns besser drehen und somit auch im Alltag stabiler gehen: Diagonale.mp3

Feldenkraisstunden

Die Beine durch Beugen strecken

KW37- 2019: “Die Beine durch Beugen strecken” (AY369 Straightening the legs by holding the feet). Eine anspruchsvolle Stunde – nachher steht man auf und die Beine bleiben liegen! Wer hätte gedacht, dass wir durch Beugen bzw. den Rücken nach hinten Runden, auch die sog. “Schinkenstränge” (Oberschenkelrückseite) länger machen können? Ein sehr interessanter Ansatz für die …

Feldenkraisstunden

Die Fäuste rollen

KW36- 2019: “Die Fäuste rollen” (Rolling the fists). In der Rückenlage, die Arme zur Seite ausgestreckt, rollen wir die Fäuste, Arme und den ganzen Schultergürtel in vielen, spannenden Differenzierungen. Eine schöne Stunde für Nacken und Schulter: Die Fäuste rollen.mp3

Feldenkraisstunden

Zur Seite fallen

KW35- 2019: “Zur Seite fallen” (Falling to the side). Eine klassiche Extensor/Flexor-Stunde mit ein paar neuen “Twists”. Wir schlagen in der Rückenlage ein Bein über das andere, legen die Handflächen aneinander, strecken die Arme in Richtung Decke, und machen dabei ein paar magische Sachen, bis wir langsam und kontrolliert ganz auf die Seite rollen können …

Feldenkrais Drehstunden in der Seitlage Feldenkraisstunden

Klassiche Drehung in der Seitlage mit fortgeschrittener Öffnung

KW24- 2019: “Klassiche Drehung in der Seitlage mit fortgeschrittener Öffnung” (“Classical Twist On The Side With Advanced Opening”). Eine lautere Version der populären Wunsch-Stunde vom letzten Jahr, bei der die Aufnahme leider zu leise war. In der Seitlage mit einem flachen Kissen unter dem Kopf drehen wir uns in verschiedenen Variationen und fühlen uns nachher …

Feldenkraisstunden

Seitneigen auf dem Rücken

FREITAG KW26- FELDENKRAIS SPEZIAL im HAUS DER BEGEGNUNG “Seitneigen auf dem Rücken” (AY103 Bending sideways on the back). Was ist Seitneigen eigentlich? Wie unterscheide ich es vom Drehen? Die Stunde sollte eigentlich “Die Banane” heißen, denn wir liegen zeitweise ziemlich “bananig” auf dem Rücken – viel Spaß: Die Banane – Seitneigen auf dem Rücken.mp3

Feldenkraisstunden

Mit den Fußsohlen malen

KW23- 2019: “Mit den Fußsohlen malen” (AY111 – Painting with the soles of the feet): Eine funktional ziemlich komplexe Stunde, in der wir mit den Fußsohlen “malen”. Es empfiehlt sich, die Beine außerhalb der Matte hinzulegen und Socken zu tragen, denn es rutscht (und malt) sich dann besser: Mit den Fußsolen malen.mp3

Feldenkraisstunden

Die Hüftgelenke kennen lernen

KW22- 2019: “Die Hüftgelenke kennen lernen” (AY241 – Getting to know the hip joints): Durch “Nichts tun” die Hüftgelenke freier denn je machen und gleichzeitig den Hüftbeuger-Muskeln beibringen, sich nicht immer an allem, was die Lendenwirbelsäule tut, zu beteiligen: Die Hüftgelenke kennen lernen.mp3

Feldenkraisstunden

Die Füße knicken

KW20- 2019: “Die Füße knicken” (AY433 – Edges of the feet): Eine Variante der Lektion, in der wir in der Rückenlage die Füße auf die Außen- und Innenkanten stellen, ohne dass die Knie sich seitwärts bewegen. Im Fokus stehen die Hüftgelenke sowie die Innen- und Außenrotation des Schienbeins, des Wadenbeins und der Oberschenkel: Die Füße knicken.mp3

Öl fließt, Illustration FeldenkraisübungFeldenkraisstunden

Die Hüftgelenke ölen und längen

KW19- 2019: “Die Hüftgelenke ölen und längen” (AY269 – Hip joints by way of lengthening): In der Rückenlage machen wir Beinbewegungen (Außen- und Innenrotation), die am Ende ein Gefühl bewirken, als würden die Beine liegen bleiben wenn wir aufstehen (!): Die Hüftgelenke ölen und längen.mp3 (Variation der Stunde AY268, Charlie Murdach on YouTube)

Feldenkraisstunden

Pias Lieblingsstunde

KW12- 2019: “Pias Lieblingsstunde“. Sie heißt so, weil sie aus Einzelteilen verschiedener Stunden komponiert ist: aus allen Bewegungen, die ich selber gerne auf der Matte mache. Als Referenzbewegung stellen wir die Unterarme senkrecht auf, heben die Ellenbogen 5 cm und spüren nach, wie das Heben sich auf die Wirbelsäule/den Brustkorb auswirkt: Pias Lieblingsstunde.mp3

Feldenkrais Drehstunden in der Seitlage Feldenkraisstunden

Die Stunde mit der ganze Dreherei

KW02- 2019: “Die Stunde mit der ganze Dreherei” oder “AY128 – The leg to the other side, rolling the head”. Zum Jahresauftakt eine sehr lang, flach und entspannt machende Drehstunde. Wir rollen uns auf “Baby-Art” zur Seite mit Hilfe des gehobenen Beins und verwenden dann den Arm auf verschiedene Arten und Weisen, um den Brustkorb hin und her …

Feldenkraisstunden

Die Arme von den Fingern aus verlängern

KW48- 2018: “Lengthening and turning the arms by the fingers” oder “Die Arme von den Fingern aus verlängern”. In der Rückenlage suchen wir die Verbindung zwischen dem aufgestellten Bein und dem diagonal gegenüber liegenden Arm, der schräg nach oben liegt. Wie fein kannst du deine Wirbelsäule überzeugen, die Aktionen der Arme und Beine so zu übertragen, dass …

Feldenkraisstunden

Den Arm verlängern und fallen lassen

KW47- 2018 –  “Reaching and dropping” (von Gaby Yaron, Mosché Feldenkrais Schülerin) oder “Den Arm verlängern und fallen lassen”. Eine sehr ruhige und entspannende Stunde in der Rückenlage. Wir verlängern die Arme in Richtung Decke und lassen sie wieder senkrecht auf die Schulterblätter “fallen”. Man stellt erstaunt fest, dass die Beine und das Becken irgendwie komplett anders …

Feldenkrais Drehstunden in der Seitlage Feldenkraisstunden

Die Wirbelsäule flexibel machen und integrieren

KW39- 2018: “AY177 – Making the spine flexible and integrating it” oder “Die Wirbelsäule flexibel machen und integrieren”. Wir machen uns ein deutlicheres Bild von unserer Wirbelsäule: wie dick sind die Wirbel? Wie weit reichen sie nach vorne im Körper? Wie biegen sie sich Verhältnis zu einander? Die gesamte Länge der Wirbelsäule wird in vier Positionen erforscht/erspürt, …

Feldenkraisstunden

Die Ellenbogen nach vorne heben

KW38- 2018: “AY45 – Lifting the elbows to the front” oder “Die Ellenbogen nach vorne heben”. Eine hervorragende Stunde für den Bereich Schultergürtel/Nacken – denn alles, was wir mit dem Schultergürtel veranstalten, wirkt sich auf den Nacken aus. Warum? Weil die Nackenbasis mit dem Wirbel C7 mitten drin steckt. Viel Spaß damit: AY45_Lifting-the-elbows-to-the-front.mp3

Eine Uhr vor dem GesichtFeldenkraisstunden Feldenkraisstunden mit Uhren

Eine Uhr vor dem Gesicht (plus Beckenuhr)

KW36 2018 – Feldenkrais-Lektion online:  Eine Uhr vor dem Gesicht AY82 – A clock in front of the face”. Eine der absoluten Standards in der Feldenkrais-Welt, die Becken-Uhr, die Nasen- und die Hinterkopf-Uhr. Es stellt sich heraus, dass alles miteinander verbunden ist: Was unten im Becken passiert, überträgt sich über die Wirbelsäule bis zum Kopf …

Feldenkraisstunden

Kreise mit den Händen und Füßen sowie Seitneigung des Körpers

KW35- 2018: “AY254 – Circle the hands and feet and side bending the body” oder “Kreise mit den Händen und Füßen sowie Seitneigung des Körpers”. Vielleicht (!) eine Herausforderung für viele, aber was für eine Wirkung auf den Körper! Mit den Fußsohlen aneinander, den Knie zu den Seiten und den Händen verschränkt über dem Kopf …

Feldenkraisstunden

Die Halb-Brücke

KW23- 2018: “The Bridge Lesson” oder “Die Halb-Brücke”, wo wir zunächst die Stütze auf der Fußsohle untersuchen, indem wir uns abwechselnd auf die Ferse und auf den Vorderfuß stützen, um das Becken zur Seite zu rollen. Im weiteren Verlauf stützen wir uns in der Halbbrücke sowohl auf den Fuß als auch auf die, neben dem Ohr …