Showing: 1 - 37 of 37 RESULTS
Die Fersen sehenFeldenkraisstunden

Die Fersen sehen (über die Schulter)

Diese “Streckerstunde” aktiviert die Rückenmuskulatur, so dass wir unseren Kopf in der Bauchlage leicht anheben können. In dieser Lektion geht es darum, dem Nervensystem zu zeigen, wie sich die einzelnen Wirbel sanft und VORWÄRTS biegen können, wenn wir unseren Kopf und unsere Beine nach hinten heben. Wenn wir uns dann auch noch drehen, um eine Ferse über die Schulter zu sehen, werden die Rippen vielleicht so geschmeidig, dass wir am Ende sogar einen “Bauchschaukel” machen können.

Wie ein Baby rollenFeldenkraisstunden

Wie ein Baby rollen

Wie ein Baby rollen wir uns aus der Rückenlage auf die Seite und zurück. Ein Baby hat noch keine Muskeln, auf die es sich verlassen kann, also muss es beim rollen Gewichte und Hebel benutzen. Geschmeidig und elegant lernen wir die Strategien, mit denen wir uns auf verschiedene Arten in die Seitenlage und dann auf den Bauch rollen können. Wie kommen wir dann zurück? Eine unterhaltsame Lektion, die auch verdeutlicht, wie unsere Diagonalen miteinander zusammen arbeiten.

Nach hinten gedreht die Arme rollenFeldenkrais Drehstunden in der Seitlage Feldenkraisstunden

Nach hinten gedreht die Arme rollen

Diese Lektion in der Seitenlage ist eine fortgeschrittene Fortsetzung von “Die Arme rollen”. Statt auf dem Rücken liegend führen wir diesmal die Übungen in der Seitenlage aus, drehen dabei aber den gesamten Oberkörper nach hinten. Nach einigen vorbereitenden Bewegungen, die die Schulterblätter und den Brustkorb für die Drehung weicher machen, drehen wir uns nach hinten und strecken die Arme seitlich aus. Dann rollen wir unsere Fäuste und Arme nach unten und oben und erforschen, wie das Becken und die Wirbelsäule dabei helfen können.

Mann springt mit Kraft aus der MitteFeldenkrais Drehstunden in der Seitlage Feldenkraisstunden

Kraft aus der Mitte: Die Schulter-Becken-Verbindung

Diese Feldenkrais-Lektion ist speziell darauf ausgerichtet, die Schulter-Becken-Verbindung als “Kraft aus der Mitte” zu verstehen und zu verbessern. Die meisten von uns verbringen wenig Zeit damit, die Koordination und Effizienz unseres “Zentrums” zu verbessern und setzen stattdessen Arme und Beine, Hände und Füße mit übermäßiger Kraft ein, was die distalen Strukturen verschleißt, da sie ohne die Unterstützung unserer kraftvollen Mitte auskommen müssen. In dieser Lektion in der Seitenlage werden die gebeugten Beine hoch- und runtergezogen während die Arme den Beinen folgen – ein bisschen wie “Hürdenlauf im Liegen”.

Frau streckt ihre Hände verschränkt hinter dem RückenFeldenkraisstunden

Die Hände verschränkt nach hinten strecken

In dieser etwas anspruchsvollen Lektion verschränken wir die Hände hinter dem Rücken und strecken sie dann nach unten und nach hinten. Wir erforschen, wie Brustkorb und Schulterblätter zusammenarbeiten können, um das Strecken der Arme nach hinten zu erleichtern. Für diejenigen, die unter Verspannungen im Nacken und in den Schultern leiden, gibt es hier Übungen, die man leicht mitten im Arbeitstag durchführen können, um die Durchblutung u. a. des Trapezmuskels zu verbessern. Interessant an dieser Lektion ist die Vorwärts- und Aufwärtsbewegung des Brustkorbs, wenn die Hände nach hinten gestreckt werden.

Die Beckenuhr im Sitzen auf dem Stuhl: Zwei Stühle von oben mit Uhren auf den SitzflächeneFeldenkraisstunden Feldenkraisstunden mit Uhren Feldenkraisübungen auf dem Stuhl

Die Beckenuhr im Sitzen auf dem Stuhl

Das Thema Beckenuhr hat endlose Variationsmöglichkeiten, hier im Sitzen auf einem stabilen Stuhl mit einer gedachten Uhr unter den Sitzhöckern/dem Becken. Wie im Bauchtanz bewegt sich diese Uhr entlang der Stunden, denn unser Becken kreiselt keineswegs alleine. Es braucht die kooperative Unterstützung von Brustkorb, Schultergürtel und Kopf, jeder Teil in seinem eigenen Uhr-Kreis. Wirkung: man sitzt mühelos, entspannt und aufrecht.

Feldenkrais Fridhill | Tragender SteinbogenFeldenkraisstunden

Kreise mit dem Kopf

Im Schneidersitz rollen wir die Sitzhöcker nach hinten und runden dabei die Wirbelsäule. Dann rollen wir die Sitzhöcker nach vorne und gehen in die Streckung. Wie kann der 5 Kg schwere Kopf auf die gebeugte bzw. gestreckte Wirbelsäule getragen und gestützt werden? Am Ende machen wir Kreise mit dem Kopf…und vielleicht macht der Brustkorb dann auch mit?

Das Becken nach vorne kippenFeldenkraisstunden

Das Becken nach vorne kippen

Auf dem Boden sitzend, mit den Beinen aufgestellt und die Unterarme hinter den Kniekehlen/Oberschenkeln, rutschen wir mit den Fersen vorwärts, bis die Beine lang sind. Wie weit kann das Becken über die Beine vorwärts kippen, während der Rücken relativ “gerade” ist? Die Stunde hat eine verlängerde Wirkung auf die Hüftbeuger und damit auch auf den unteren Rücken/Oberschenkelmuskulatur.

Feldenkraisstunden

Ausgleich zwischen Beuger und Strecker

KW06 – 2021 – ONLINE-UNTERRICHT: “Ausgleich zwischen Beuger und Strecker” Coordinating the flexors and the extensors: Diese ruhige “Basic”-Stunde in der Rückenlage ist für jeden machbar und wird deswegen gerne als BASIC bezeichnet. Ich finde aber jedes Mal heraus, wie tiefgründig diese Stunde in all ihrer Einfachheit ist und vielleicht deswegen auch so effektiv: Beuger-Streckerausgleich.mp3

Feldenkraisstunden

Die Sphinx – sich auf die Ellenbogen stützen

“Die Sphinx – sich auf die Ellenbogen stützen”: Die Augen steuern alle unseren Bewegungen, so auch wenn wir den Kopf in der Bauchlage heben. Erstaunlicherweise tut diese Stunde etwas Fundamentales für den unteren Rücken, obwohl sie für viele nicht immer so bequem ist. Andere berichten, dass sie viel aufrechter in der Brustwirbelsäule werden, was den unteren Rücken entlastet – viel Geduld und Spaß damit: Sphinx – auf den Ellenbogen.mp3

Feldenkraisstunden

Langer, runder Rücken

Sich nach hinten runden zu können setzt eine Verkürzung/Komprimierung der Vorderseite voraus. Beides ist nicht immer eine Selbstverständlichkeit. Mit sanften Bewegungen “verführen” wir unser Gehirn und unseren Körper, die Extensoren im Rücken zu verlängern und rollen dann am Ende aus dem Sitzen auf den Rücken und dann wieder hoch.

Feldenkraisstunden

Das Kinn in die Hände stützen

KW24 – 2020 – ONLINE-UNTERRICHT: “Das Kinn in die Hände stützen” (AY 534 Supporting the head, continuation) – In der Bauchlage stützen wir das Kinn in eine Hand so, wie wir als Kinder auf der Wiese lagen, Schmetterlinge und andere Dinge anschauen. Der Kopf wird wie ein “Steuerungsgriff” für die ganze Wirbelsäule benutzt wenn wir …

Feldenkraisstunden

Die Wirbelsäule flexibel machen (und integrieren)

KW22 – 2020 – ONLINE-UNTERRICHT: “Die Wirbelsäule flexibel machen (und integrieren)” (AY177 Making the spine flexible and integrating it): In der Rückenlage die gesamte Länge der Wirbelsäule, vom Kopf bis zum Steißbein durch Heben des Beckens und des Kopfes Wirbel für Wirbel “durchwalzen”. In der Bauchlage (Sphinxposition) die Wirbelsäule in die andere Richtung öffnen. Zum Schluß …

Brustbein, Illustration FeldenkraisübungFeldenkrais Drehstunden in der Seitlage Feldenkraisstunden

Der flexible Brustkorb

KW50 – 2019: “Der flexible Brustkorb” (AY217 The sternum becoming flexible). Ich habe viele Lieblingsstunden und jetzt habe ich eine neue! Die eigenen Rippen und das Brustbein sanft und behutsam in verschiedene Richtungen schieben, das bringt einen erstaunlichen Effekt. So weich kann mein Brustkorb werden:  Der flexible Brustkorb.mp3 (Schnelldurchgang mit Alfons Gerber auf YouTube)

Feldenkraisstunden

Rolling to sit

KW45 – 2019: “Aus der Flexion in die Extension – Rolling to sit”. Eine tolle Variation der Stunde, in der wir aus der Rückenlage über Rollen und Stützen auf den Ellenbogen ins Sitzen kommen. Das hat etwas Tänzerisches, Elegantes – viel Spaß: Flexion-Extension_Rolling-to-sit.mp3

Feldenkraisstunden

Zur Seite fallen

KW35- 2019: “Zur Seite fallen” (Falling to the side). Eine klassiche Extensor/Flexor-Stunde mit ein paar neuen “Twists”. Wir schlagen in der Rückenlage ein Bein über das andere, legen die Handflächen aneinander, strecken die Arme in Richtung Decke, und machen dabei ein paar magische Sachen, bis wir langsam und kontrolliert ganz auf die Seite rollen können …

Feldenkraisstunden

Pias Lieblingsstunde

KW12- 2019: “Pias Lieblingsstunde“. Sie heißt so, weil sie aus Einzelteilen verschiedener Stunden komponiert ist: aus allen Bewegungen, die ich selber gerne auf der Matte mache. Als Referenzbewegung stellen wir die Unterarme senkrecht auf, heben die Ellenbogen 5 cm und spüren nach, wie das Heben sich auf die Wirbelsäule/den Brustkorb auswirkt: Pias Lieblingsstunde.mp3

Feldenkraisstunden

Die Knie unter sich bringen

KW08- 2019: “Fortsetzung AY515, Die Knie mit Hilfe der Extensoren unter sich bringen“. Diese Stunde zeigt uns, was für eine ungeheure Leistung ein Baby vollbringt, wenn es seine Knie zum Krabbeln unter sich bringt. Wir stützen uns auf das Brustbein, rutschen mit den Knien nach oben, heben dabei den Po hoch und bekommen – vielleicht – …

Feldenkraisstunden

Rolling, rolling, rolling

KW03- 2019: “Rolling, rolling, rolling” oder “AY122 – Rolling right and left”. Wir lernen zu rollen wie Babys, mit der Hilfe der Rückenmuskulatur (den Streckern) oder der Bauchmuskulatur (den Beugern) – letztendlich auch durch das Spiel mit dem Bein als Hebel. Macht Spaß und, laut Rückmeldungen vieler Teilnehmer diese Woche, auch breit! AY122 Rolling right and left.mp3