Telefon

(+49) 0177-5351408

E-Mail

mail@feldenkrais-fridhill.de

Kostenlose Feldenkraisstunden zum Anhören

Über die Jahre habe ich immer ein Aufnahmegerät beim Unterrichten dabei gehabt, hauptsächlich, damit meine Kursteilnehmer*innen die Stunden nachmachen konnten. Wenn meine Stunden sonst jemand helfen können, umso besser. Ich freue mich allerdings über deine Spende als Dankeschön für die kostenlosen Stunden im Netz.

Sitzen auf den Fersen

KW16 – 2021 – ONLINE-UNTERRICHT:

Sitzen auf den Fersen (AY190 Heels under the pelvis): Lange nicht mehr wie ein Kind auf den Fersen gesessen? Die Beweglichkeit der Unterschenkel sowie die Flexibilität der 33 (!) Gelenke im Fuß sorgen für ein bequemes (bequemeres) Sitzen auf den Fersen: Sitzen auf den Fersen.mp3

Japanisches Sitzen (In der Hocke sitzen)

KW15 – 2021 – ONLINE-UNTERRICHT:

Japanisches Sitzen, in der Hocke sitzen (AY452 Towards Japanese Sitting) Auf allen vieren stellen wir die Zehen (die Vorderfüße) auf und arbeiten uns dann langsam auf das Hocken auf den Vorderfüßen hin: Japanisches Sitzen.mp3

Wie ein Baby rollen

KW46 – 2020 – ONLINE-UNTERRICHT:

“Wie ein Baby rollen” In der Rückenlage heben wir einen Fuß, zuerst mit der einen Hand, dann mit der anderen. Was muss im Brustkorb passieren, damit wir den Fuß überhaupt erreichen? Nach und nach befreien sich die Hüftgelenke, sodass wir beide Füße mit den Händen halten können. Und dann…strampeln und rollen wir: Wie ein Baby rollen.mp3

Die Zehen verschränken

KW26 – 2020 – ONLINE-UNTERRICHT:

“Die Zehen verschränken” (AY418, Interlacing toes) – Wie können die Füße vom Gefühl her doppelt so groß wirken, nur weil wir die einzelnen Zehen mit den Fingern spreizen und beugen? Die Zehen sind eigentlich lang, sehr lang. Sie haben die Aufgabe, uns zu stabilisieren, unsere Schritte abzufedern und uns zu mobilisieren. Wie können wir ihre Aufgabe klarer machen?  AY418 Toes interlaced.mp3

Die Ferse in der Hand – Teil 1

KW04 – 2020:

“Heel in the hand – Part I” oder “Die Ferse in der Hand – Teil 1”. Nach meiner Weiterbildung in Stockholm mit Olena Nitefur bin ich inspiriert, eine neue Unterrichtsstrategie zu probieren. Das Ergebnis, wie jemand in der Gruppe die Stunde zusammenfasste: “Mehr Denken und weniger Tun” – viel Spaß damit: Heel in the hand part 1.mp3

Mit den Fußsohlen malen

KW23- 2019:
“Mit den Fußsohlen malen” (AY111 – Painting with the soles of the feet):
 Eine funktional ziemlich komplexe Stunde, in der wir mit den Fußsohlen “malen”. Es empfiehlt sich, die Beine außerhalb der Matte hinzulegen und Socken zu tragen, denn es rutscht (und malt) sich dann besser: Mit den Fußsolen malen.mp3

Die Beine entlang streichen

KW21- 2019:
“Die Beine entlang streichen” (AY37 – Sliding along the length of the leg):
 Wir verbessern die Funktion, die eigenen Füße mit den Händen erreichen zu können. In der Rückenlage benutzen wir die Rundung des Rückens nach hinten sowie die Drehung des Brustkorbes, um die Füße besser anfassen zu können: Die Beine entlang streicheln.mp3

Die Füße knicken

KW20- 2019:
“Die Füße knicken” (AY433 – Edges of the feet):
 Eine Variante der Lektion, in der wir in der Rückenlage die Füße auf die Außen- und Innenkanten stellen, ohne dass die Knie sich seitwärts bewegen. Im Fokus stehen die Hüftgelenke sowie die Innen- und Außenrotation des Schienbeins, des Wadenbeins und der Oberschenkel: Die Füße knicken.mp3

Die Hüftgelenke für den Seitsitz vorbereiten

KW26- 2018:
“AY193 – Softening the hip joints to side sitting”
 oder “Die Hüftgelenke für den Seitsitz vorbereiten”, die Stunde, in der wir auf allen vieren stehen und das Becken nach hinten bewegen, auf die Fersen zu. Dies machen wir auch seitlich. Die Füße werden mit der Hand “weich” gemacht, damit sie besser auf den Fußrücken liegen können. Am Ende ziehen wir in der Rückenlage die Fersen unter den Po mit aufgestellten Zehen, quasi die Vorstufe zur “Brücke”, von unten aus betrachtet:  AY193_Softening-the-hip-joints-to-side-sitting.mp3

Drehen der Fußgelenke, Schien- und Wadenbeine

KW25- 2018:
“AY433 – Edges of the feet”
habe ich in den letzten Jahren schon ein paar Mal in der Originalversion unterrichtet. Diesmal habe ich eine Spezialstunde daraus gemacht, bei der wir die Drehfunktion unserer Fußgelenke, Schien- und Wadenbeine erforschen. Anschließend eine Übung, die die Themen der Lektionen der letzten paar Wochen verbindet. “Drehen der Fußgelenke, Schien- und Wadenbeine”:  Edges-of-the-feet_Spezialversion.mp3

Die Halb-Brücke

KW23- 2018:
The Bridge Lesson” oder “Die Halb-Brücke”, wo wir zunächst die Stütze auf der Fußsohle untersuchen, indem wir uns abwechselnd auf die Ferse und auf den Vorderfuß stützen, um das Becken zur Seite zu rollen. Im weiteren Verlauf stützen wir uns in der Halbbrücke sowohl auf den Fuß als auch auf die, neben dem Ohr mit den Fingern fußwärts aufgestellte Hand. Tipp: Wenn diese Handposition für das Handgelenk schwierig ist, kannst Du deinen Handballen auf eine Buchkante aufstellen, oder gar die Hand an die Wand anlegen (vorausgesetzt Du liegst mit dem Kopf nur wenige Zentimenter von der Wand entfernt). Viel Spaß mit der Halb-Brücke:  TheBridgeLesson.mp3